Barcelona News

Trotz Wechselgerüchte: Messi erhält Loyalitätsbonus in Höhe von 33 Mio. Euro

Lionel Messi
Foto: David Ramos/Getty Images

Während der FC Barcelona mit Hochdruck daran arbeiten seine Gehaltskosten in den Griff zu bekommen, muss der Verein kommenden Sommer ausgerechnet dem wechselwilligen Lionel Messi einen satten Loyalitätsbonus zahlen.

Knapp 490 Mio. Euro Schulden hat der FC Barcelona in den vergangenen Jahrzehnten angehäuft. Bedingt durch die anhaltende Corona-Krise wird sich diese Summer in absehbarer Zeit nicht verringern, im Gegenteil. Ausgerechnet in dieser angespannten finanziellen Lage, muss der Verein nochmals ganz tief in die Tasche greifen für Lionel Messi und das obwohl weiterhin unklar ist, wie es mit dem 33-jährigen am Ende der Saison weitergeht.

Messi erhält satten Loyalitätsbonus

Wie „ESPN“ berichtet, wird Messi im Sommer 2021 einen Loyalitätsbonus in Höhe von 33 Mio. Euro erhalten. Demnach hat sich der Argentinier bei seiner letzten Vertragsverlängerung 2017 eine Prämie in Höhe von 66 Mio. Euro vertraglich gesichert. Der erste Teil davon wurde bereits im Februar 2020 ausbezahlt, die zweite Tranche wird kommendes Jahr fällig.

Kurioserweise könnte der Superstar Barca am Ende der Saison verlassen und dennoch den Loyalitätsbonus erhalten. Messi ist vertraglich nur noch bis Ende Juni 2021 an Barcelona gebunden. Gerüchten zufolge wird „La Pulga“ erst nach den Präsidentschaftswahlen im Januar entscheiden ob und wie es mit ihm bei Barca weitergeht.