Barcelona News

Entscheidung gefallen: Barca-Präsidentschaftswahl findet am 24. Januar statt

FC Barcelona
Foto: imago images

In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche Gerüchte und Spekulationen rund um die bevorstehende Präsidentschaftswahl beim FC Barcelona. Aktuellen Medienberichten zufolge findet diese nun am 24. Januar 2021 statt.

Knapp drei Wochen nach dem Rücktritt von Josep Maria Bartomeu, tut sich etwas in Sachen Präsidentschaftswahl beim FC Barcelona. Wie „Catalunya Radio“ berichtet, finden die Neuwahlen am 24. Januar statt. Demnach hat die katalonische Regierung am Montag, nach einem Treffen mit dem Klub, dieses Datum freigegeben.

In den kommenden Wochen werden nun die Details geklärt. Es ist weiterhin offen ob die Wahl zwei Tage lang andauert, wie von der Regierung bevorzugt oder nur an einem Tag, was der Wunsch der Barca-Verantwortlichen wäre.

Bis dato gibt es sechs registrierte Kandidaten: Victor Font, Lluis Fernandez, Jordi Farre, Agusti Benedito, Toni Freixa und Xavi Vilajoana. Die Kandidatur von Joan Laporta ist bis dato noch nicht offiziell, der ehemalige Präsident wird sich jedoch aller Voraussicht nach noch im November aufstellen lassen.

Ursprünglich hätte die Wahl laut Interims-Präsident Carles Tusquets vor Weihnachten stattfinden sollen. Bedingt durch die aktuelle Corona-Pandemie, wurde diese jedoch ins neue Jahr verschoben.