Barcelona News

Suarez über seinen Barca-Abschied: „Ich war traurig, habe aber mein Glück gefunden“

Luis Suarez
Foto: GABRIEL BOUYS/AFP via Getty Images

Der Abschied von Luis Suarez hat in den vergangenen Monaten für viel Aufsehen und negativen Schlagzeilen bei Barca gesorgt. Nicht nur Lionel Messi und die Fans waren über die Art und Weise, wie der Stürmer verabschiedet wurde entsetzt, auch Suarez selbst hat dies gekränkt.

Der 33-jährige Stürmer hat sich bis dato zurückgehalten mit öffentlichen Aussagen über seinen Wechsel vergangenen Sommer zu Atletico Madrid. Im Gespräch mit der „Marca“ machte er jedoch deutlich, dass es nicht einfach war Barca zu verlassen: „Ich war traurig und verletzt durch die Art und Weise, wie ich ging“.

Der Stürmer blickt jedoch nicht mehr zurück, sondern fokussiert sich auf seine neue Aufgabe bei Atletico Madrid: „Ich bin stolz. Als ich nicht erwünscht war, fand ich einen neuen Ort. Ich habe mein Glück gefunden und genieße die Zeit“. Mit sechs Torbeteiligungen in neuen Spielen hat sich Suarez gut eingefunden bei den Rojiblancos.