Barcelona News

Griezmann über Messi: „Es gibt mit niemandem ein Problem, lasst mich einfach in Ruhe“

Lionel Messi und Antoine Griezmann
Foto: Maja Hitij/Bongarts/Getty Images

Antoine Griezmann hat sich zu den anhaltenden Gerüchten um sein vermeintlich schlechtes Verhältnis zu Lionel Messi geäußert. Der Franzose bestätigte in einem TV-Interview, dass die beiden keinen einfachen Start hatten, es dennoch kein Problem zwischen den beiden gibt.

In den vergangenen Wochen gab es viele Diskussionen und Schlagzeilen rund um Antoine Griezmann. Immer wieder wurde von Personen aus dessen Umfeld öffentlich betont, dass Lionel Messi schuld daran sei, dass der 29-jährige Stürmer bisher bei Barca noch nicht wirklich zur Entfaltung gekommen sei. Griezmann selbst distanzierte sich nun diesen Aussagen und erläuterte seine Sicht der Dinge.

„Er weiß sehr wohl, dass ich ihn sehr respektiere“

Im Gespräch mit dem spanischen TV-Sender „Movistar“ äußerte sich Griezmann erstmals selbst zu den ganzen Gerüchten. Im Fokus dabei stand vor allem dessen Verhältnis zu Lionel Messi: „Es stimmt, dass das, was in den Medien gesagt wurde Zweifel an meiner Beziehung zu Leo wecken kann. Aber ich denke er weiß sehr wohl, dass ich ihn sehr respektiere. Ich sehe ihn als ein großartiges Beispiel“.

Griezmann betonte zudem, dass er weder zu seinem Onkel Kontakt hat noch zu seinem ehemaligen Berater: „Mein Onkel hat keine Ahnung vom Fussball. Ich habe Leo gesagt, dass ich nichts mit ihnen zu tun habe. Zu meinem ehemaliger Agent Eric Olhats habe ich keine Beziehung mehr. Es gibt mit niemandem ein Problem, lasst mich in Ruhe!“. Beide hatten Messi zuletzt öffentlich attackiert.

Gleichzeitig verriet er aber auch, dass er und Messi keinen einfachen Start hatten nach dessen Wechsel zu den Katalanen: „Als ich in Barcelona ankam, war Leo verletzt, weil ich mich ein Jahr zuvor geweigert hatte zu Barca zu wechseln“.

„Mir geht es hier bei Barca sehr gut“

Der Angreifer ist eigenen Aussagen zufolge ziemlich genervt von den anhaltenden Berichten und Gerüchte rund um seine Person: „In den Medien stimmt immer etwas nicht. Wenn es nicht mit Leo ist, dann ist es, dass ich gehen will oder dass sie mich verkaufen wollen. Ich wache jeden Tag auf und sehen nach, ob etwas Schreckliches passiert“.

Zum Abschluss betonte Griezmann, dass er mit seinen Aussagen endlich für Ruhe sorgen konnte. In Zukunft möchte er sich ausschließlich auf das Sportliche konzentrieren: „Mir geht es hier bei Barca sehr gut. Sie haben mich sehr gut aufgenommen. Ich möchte dem Team helfen. Sie haben mir vertraut und jetzt möchte ich dieses Vertrauen erwidern, indem ich dem Team zum Sieg verhelfe. Es gibt mit niemandem ein Problem, lasst mich einfach in Ruhe“.