Barcelona News

Die besten Spielmacher des Jahrzehnts: Messi schnappt sich Platz 1, Kroos und Özil in den Top 10

Lionel Messi
Foto: imago images

Es gibt wenige Fußballer die Welt-Fußball so sehr geprägt haben wie Lionel Messi in den vergangenen Jahren. Der 33-jährige Argentinier wurde nun zum besten Spielmacher des Jahrzehnts gewählt.

Auch wenn sich die Erfolge in den vergangenen knapp zwei Jahren für Lionel Messi und den FC Barcelona in Grenzen gehalten haben, vor allem 2020, wurde La Pluga nun mit einer ganz besonderen Auszeichnung geehrt. Messi wurde vom International Federation of Football History & Statistics (IFHHS) zum „besten Spielmacher des Jahrzehnts gewählt“.

Messi setzt sich gegen Iniesta und Modric durch

Die IFHHS wählt jedes Jahr den besten Spielmacher des Jahres und hat nun auf Basis dieser Ergebnisse den besten „Playermaker“ der letzten zehn Jahre von 2011 bis 2020 gekürt. Hierbei haben alle nominierten Spieler für die jeweiligen Platzierungen zwischen 2011 und 2020 Punkte erhalten.

Lionel Messi konnte 2015, 2017 und 2019 jeweils diese Auszeichnung gewinnen und kommt in Summe auf 174 Zähler. Damit setzte er sich relativ deutlich vor seinem ehemaligen Teamkollegen Andres Iniesta durch, der auf 127 Punkte kommt. Auf Rang 3 liegt Luka Modric von Real Madrid mit 113 Punkten.

Mit Toni Kroos (90 Punkte, Rang 5) und Mesut Özil (69 Punkte, Rang 9) sind zudem zweit weitere deutsche Spieler in den Top 10 vertreten. Ex-DFB-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger landete mit 40 Punkten auf dem 15. Platz und damit noch in den Top 20.

Die besten Spielmacher des Jahrzehnts: Die Top 10 in der Übersicht

  1. Lionel MESSI – 174 Punkte
  2. Andres INIESTA – 127
  3. Luka MODRIC – 113
  4. Kevin DE BRUYNE – 103
  5. Toni KROOS – 90
  6. Eden HAZARD – 77
  7. NEYMAR – 71
  8. Mesut OZIL – 69
  9. Andrea PIRLO – 63
  10. Yaya TOURE – 60