Barcelona News

Laporta ist sich sicher: „Messi möchte beim FC Barcelona bleiben“

Joan Laporta
Foto: imago images

Die sportliche Zukunft von Lionel Messi ist nach wie vor offen. Der 33-jährige Argentinier ist nur noch bis zum Ende der Saison an den FC Barcelona gebunden und könnte die Katalanen im Sommer ablösefrei verlassen. Laut Präsidentschaftskandidat Joan Laporta wird dies jedoch nicht geschehen.

Alle Barca-Fans blicken gebannt auf den 24. Januar, an diesem Tag wird sich aller Voraussicht nach entscheiden wer neuer Präsident beim FC Barcelona wird. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist Joan Laporta der große Favorit. Der 58-jährige befindet sich derzeit auf Wahlkampf-Tour in Katalonien und äußerte sich dabei auch über die Zukunft von Lionel Messi.

„Barca macht auch ohne Messi weiter“

Unabhängig davon wer neuer Barca-Präsident wird, alle haben es sich zur Hauptaufgabe gemacht Messi von einem Verbleib am Camp Nou zu überzeugen. Eigenen Aussagen zufolge hat Laporta ein gutes Verhältnis zu Messi, was vor allem daran liegt, dass er ihn nicht angelogen hat: „Messi hat mir gesagt, dass alles, was ich ihm gesagt habe auch erfüllt wurde. Diese Glaubwürdigkeit hilft mir. Ich werde ihm einen Vorschlag machen, den ich erfüllen kann. Man kann ihn nicht ständig täuschen, wie sie es in den letzten Saisons getan haben“, verriet dieser im Gespräch mit „Cadena SER“.

Ein Weggang von Messi wäre ein herber Rückschlag, aber nicht der Untergang von Barca: „Wenn Messi nein sagt, macht Barcelona weiter“. Laporta rechnet aber nicht mit einem Abschied im Sommer: „Ich denke nicht darüber nach. Er will bleiben“.