Barcelona News

Medien: Raiola forciert einen Haaland-Wechsel zum FC Barcelona im Sommer

Erling Haaland
Foto: imago images

Der FC Barcelona wurde in den vergangenen Monaten immer wieder mit einer Verpflichtung von Erling Haaland in Verbindung gebracht. Spanischen Medienberichten zufolge forciert dessen Berater einen Wechsel kommenden Sommer zu der Blaugrana.

Mit 19 Toren in 16 Spielen in der laufenden Saison gehört Erling Haaland zu den besten Torschützen in ganz Europa. Der 20-jährige Norweger hat im vergangenem Jahr eindrucksvoll bewiesen, dass er kein One-Hit-Wonder ist. Haaland hat sich bei zahlreichen Top-Klubs in den Fokus gespielt. Auch der FC Barcelona soll sich intensiv mit dem bulligen Stürmer beschäftigen. Medienberichten zufolge haben die Katalanen gute Chancen im Transferpoker um den Angreifer.

Verlässt Haaland Dortmund bereits im Sommer?

Vertraglich ist Haaland noch bis 2024 an den BVB gebunden. Laut Oriol Domenech von „Radio Catalunya“, wird der Top-Torjäger die Schwarz-Gelben jedoch bereits diesen Sommer verlassen. Domenech soll demnach erfahren haben, dass dessen Berater Mino Raiola einen Wechsel am Ende der Saison anstrebt – zum FC Barcelona.

Der Italiener ist bekannt dafür, dass er seine Spieler gerne mal, trotz langfristiger Verträge, zu anderen Klubs transferiert. Im Fall von Haaland möchte Raiola seine „angespannte Beziehung“ mit den Katalanen wieder verbessern.

Es ist jedoch vollkommen offen wie Barca solch einen Transfer finanziell stemmen möchte. Haaland hat einen aktuellen Marktwert von 100 Mio. Euro. Gerüchten zufolge besitzt dieser eine Ausstiegsklausel in Höhe von 75 Mio. Euro, diese greift jedoch erst 2022. Neben dem FC Barcelona soll vor allem Real Madrid großes Interesse an Haaland haben.