Barcelona News

Elfmeter-Krimi in Cordoba: Barca zittert sich gegen Sociedad ins Supercup-Finale!

FC Barcelona
Foto: CRISTINA QUICLER/AFP via Getty Images

Der FC Barcelona steht im Finale des spanischen Supercups! Die Blaugrana setzte sich am Mittwochabend mit 3:2 nach Elfmeterschießen gegen Real Sociedad durch und bleibt damit weiter im Titelrennen.

Das Team von Ronald Koeman baut seine Siegesserie weiter aus und feierte im Supercup-Halbfinale gegen Real Sociedad seinen vierten Sieg in Folge. Ohne Superstar Lionel Messi (muskuläre Probleme) setzte sich Barca knapper mit 3:2 im Elfmeterschießen gegen die Basken durch.

Sociedad drängt, de Jong trifft

„La Real“ erwischte den deutlich besseren Start in das Spiel, Isak (3.) und Gorosabel (11.) hatten die ersten richtige Chance des Spiels, ließen diese aber ungenutzt. In der 17. scheiterte Isak im Eins-zu-Eins-Duell gegen ter Stegen, der mit einer sehenswerten Parade sein Team vor einem frühen Rückstand bewahrte.

Barcelona brauchte knapp 25 Minuten, um das erste Mal gefährlich vor das Tor von Sociedad zu kommen, als Remiro einen Schuss von Braithwaite entschärfte. Der Abschluss des Dänen war jedoch eine Art Weckruf, denn plötzlich präsentierte sich die Blaugrana in der Offensive deutlich gefährlicher. In der 39. belohnte sich die Koeman-Elf für ihr Engagement: Nach einer Hereingabe von Griezmann war de Jong zur Stelle und brachte die Katalanen per Kopf mit 1:0 in Führung. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause

Oyarzabal gleicht vom Punkt aus, ter Stegen pariert drei Elfmeter

Nach dem Seitenwechsel erwischte Barca einen Horrorstart: Nach einem Handspiel von de Jong, der vom VAR bestätigt wurde, glich Oyarzabal in der 51. vom Elfmeterpunkt aus. Die Katalanen zeigten sich jedoch nicht wirklich geschockt. Griezmann (59.), Braithwaite (61.) und Dembele (63.) hatten binnen vier Minuten drei gute Chancen, es blieb jedoch beim 1:1-Unentschieden.

Mitte der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Weitere Treffer gab es jedoch nicht, auch nicht in der Verlängerung, so dass im Elfmeterschießen eine Entscheidung hermusste. Während de Jong und Antoine Griezmann vom Punkte scheiterten, avancierte DFB-Nationalspieler Marc-Andre ter Stegen zum Matchwinner. Der 28-jährige parierte die ersten drei Versuche von Sociedad ebnete seiner Mannschaft damit den Weg zum Endspiel.

Auf wen Barca am Sonntag im Finale trifft wird sich heute im zweiten Halbfinale zwischen Real Madrid und Athletic Bilbao entscheiden.