Transfers

Mbappe-Nachfolger: PSG nimmt Lionel Messi ins Visier

Lionel Messi und Kylian Mbappe
Foto: imago images

Die sportliche Zukunft von Lionel Messi beim FC Barcelona ist nach wie vor ungewiss. Der 33-jährige selbst hatte zuletzt betont, dass er die Präsidentschaftswahlen abwarten möchte, bevor er eine finale Entscheidung trifft wie und vor allem wo es mit ihm kommenden Sommer weitergeht. Laut der „SPORT“ ist Messi das Transferziel Nummer 1 von Paris Saint-Germain, sollte Kylian Mbappe den Verein verlassen.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Paris Saint-Germain sich schon seit längerer Zeit mit Lionel Messi beschäftigt. Die Franzosen galten vergangenen Sommer, neben ManCity, als möglicher Abnehmer für den wechselwilligen Argentinier. Wie die „SPORT“ berichtet, plant PSG kommenden Sommer einen neuen Anlauf bei Messi.

Messi soll Mbappe-Weggang kompensieren

Laut dem Blatt möchte Paris Messi als Ersatz für Kylian Mbappe verpflichten. Der Franzose weigert sich nach wie vor seinen bis 2022 laufenden Vertrag an der Seine zu verlängern und liebäugelt mit einem Wechsel zu Real Madrid.

Bedingt durch die Tatsache, dass Messi im Sommer ablösefrei zu haben ist, wäre der französische Meister in der Lage die Gehaltsforderungen des 33-jährigen zu erfüllen.