Barcelona News

Comeback gegen PSG in der CL? Fati könnte deutlich schneller zurückkehren als geplant

Ansu Fati
Foto: David Ramos/Getty Images

Gute Nachrichten für den FC Barcelona und vor allem für Ronald Koeman. Aktuellen Medienberichten zufolge könnte Ansu Fati deutlich schneller auf den Platz zurückkehren als erwartet. Demnach besteht die Möglichkeit, dass der 18-jährige Youngster rechtzeitig für das CL-Duell gegen Paris Saint-Germain fit wird.

Seit knapp drei Monaten muss der FC Barcelona mittlerweile auf Ansu Fati verzichten. Das Top-Talent hat sich im November des vergangenen Jahres einen Meniskuseinriss zugezogen und arbeitet seitdem an seinem Comeback. Ursprünglich war dessen Rückkehr auf den Rasen für Anfang März geplant, doch aktuellen Berichten zufolge könnte der 18-jährige nun deutlich früher zurückkehren.

Die Reha läuft besser als gedacht

Wie der Barca-Insider und Sportjournalist Marcelo Bechler berichtet, verläuft die Reha von Fati „sehr gut“. Die Verantwortlichen in Barcelona haben sogar Hoffnung, dass der Youngster bereits zum Achtelfinal-Hinspiel in der UEFA Champions League gegen Paris Saint-Germain am 16. Februar wieder einsatzbereit ist. Laut Bechler herrscht diesbezüglich ein „großer Optimismus“ am Camp Nou.

Bis zu seiner Verletzung gehörte Fati zu den besten Barca-Spielern in der laufenden Saison. Der Linksaußen kommt bisher auf neun Torbeteiligungen in zehn Spielen für die Katalanen. Ein Comeback zum CL-Duell gegen Paris wäre ohne Frage eine echte Verstärkung für Ronald Koeman.