Champions League

Barca unmittelbar vor dem CL-Aus: Messi & Co. verlieren 1:4 gegen PSG

Gerard Pique
Foto: David Ramos/Getty Images

Der FC Barcelona steht kurz vor dem Aus in der UEFA Champions League. Die Blaugrana hat am Dienstagabend eine herbe 1:4-Niederlage im Achtelfinal-Hinspiel gegen Paris Saint-Germain kassiert. Kylian Mbappe avancierte mit einem Dreierpack zum Man of the Match auf Seiten der Franzosen.

Nach der aufsteigende Formkurve in den vergangenen Spielen, hat der FC Barcelona am Dienstagabend einen herbnr Rückschlag erlitten. Das Team von Ronald Koeman musste sich im Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Champions League, im heimischen Camp Nou, mit 1:4 gegen Paris Saint-Germain geschlagen geben. Der Katalanen droht damit das früheste Aus in der Königsklasse seit 14 Jahren

Messi bringt Barca in Führung, Mbappe spielt groß auf

Barca erwischte einen guten Start in das Spiel und ging durch einen verwandelten Foulelfmeter von Lionel Messi in der 27. Minute mit 1:0 in Führung. Paris schlug jedoch in Form von Kylian Mbappe zurück. Der Stürmerstar drehte die Partie mit einem Hattrick (32., 65. und 85.) quasi im Alleingang. Auch Moise Kean (70.) traf für Paris.

Mit Blick auf das Rückspiel am 10. März braucht die Blaugrana erneut ein kleines Fußballwunder, wie 2017, als man einen 0:4-Rückstand aus dem Hinspiel gegen PSG noch aufholen konnte. Nur diesmal findet das Rückspiel nicht in Barcelona, sondern in Paris statt.

Weitere Barcelona News und Storys gibt es auf barcatotal.de