Transfers

Neuer Abwehrstar im Anflug: De Ligt will zu Barca!

Foto: Valerio Pennicino/Getty Images

Matthijs de Ligt stand im Sommer 2019 kurz vor einem Transfer zu der Blaugrana. Letztendlich machte jedoch Juventus das Rennen und verpflichtete den Niederländer für eine Ablöse von €85,5 Millionen. Nun soll der 22-jährige unzufrieden bei der Bianconeri sein. Berichten der „Calciomercato“ zufolge wittern die Katalanen ihre Chance.

Holt die Blaugrana Matthijis de Ligt im zweiten Anlauf? Die Gerüchte rund um den 22-jährigen Innenverteidigern vermehren sich in den vergangenen Tagen. Wie die „Calciomercato“ berichtet, soll es sogar erste Verhandlungen mit Interessierten Vereinen geben. Treiber des ganzen ist De Ligt Star-Berater Mino Raiola. Der Agent soll unter anderem Gespräche mit Barcelona, Chelsea und Manchester City aufgenommen haben. Juventus soll indes nicht abgeneigt sein den Youngster ziehen zu lassen. Grund dafür soll dem Bericht zufolge das Hohe Gehalt De Ligts sein.

Unzufrieden mit seiner Rolle bei der Bianconeri

Matthijis de Ligt ist laut der „Calciomercato“ derzeit unzufrieden mit seiner Rolle in Italien. Barcelona soll die neue Wunschdestination des 22-jährigen sein. Auch ein Gehaltsverzicht soll kein Problem dar stellen. Bereits 2019 war der Innenverteidiger im Fokus der Katalanen, entschied sich jedoch wegen der Sorge! nicht genügend Spielzeit zu erhalten gegen einen Transfer.