Barcelona News

Newcastle macht ernst und lockt Dembele mit einem Megagehalt und Handgeld

Ousmane Dembele
Foto: Getty Images

Während die Barca-Verantwortlichen mit Pedri und Ansu Fati zwei wichtige Leistungsträger langfristig an sich gebunden hat, möchten die Katalanen nun auch bei Ousmane Dembele Nägel mit Köpfen machen. Das Problem: Der Franzose zögert noch. Aktuellen Gerüchten zufolge gibt es zudem sehr attraktive Lockrufe aus der englischen Premier League.

Die Ausgangslage bei Dembele ist klar: Barcelona möchte seinen auslaufenden Vertrag so schnell wie möglich verlängern, sonst droht am Ende der Saison ein ablösefreier Abschied, der zweite nach Lionel Messi binnen zwölf Monaten. Dembele bzw. dessen Berater haben zuletzt jedoch sämtliche Angebote abgelehnt. Dem Vernehmen nach lag dies vor allem an den finanziellen Rahmenbedingungen.

Bedingt durch die wirtschaftliche Schräglage ist Barca nicht in der Lage Dembele mit einem neuen Top-Vertrag auszustatten. Genau diesen Umstand will nun Newcastle United ausnutzen.

Newcastle bietet Dembele 15 Mio. Euro pro Jahr

Wie das Portal „Fussball Transfers“ berichtet, strecken vor allem englische Klubs ihre Fühler nach dem 24-jährigen aus. Allen voran Newcastle United forciert einen ablösefreien Transfer kommenden Sommer. Der „neue Scheich-Klub“ arbeitet mit Hochdruck daran so schnell wie möglich eine neue Star-Mannschaft zusammenzustellen und sieht Dembele als Teil des neuen Projekts.

Laut „FT“ gab es bereits erste konkrete Gespräche zwischen den Magpies und der Spielerseite. Demnach ging es dabei um einen Vorvertrag, den Dembele bereits im Januar unterzeichnen könnte. Gerüchten zufolge lockt Newcastle den Franzosen mit 15 Mio. Euro Jahresgehalt und würde für die Vertragsunterschrift die gleiche Summe nochmals als Handgeld on top drauflegen.

Es ist fraglich, ob Barcelona bei diesen Summen tatsächlich mithalten kann. Das aktuelle Gehalt von Dembele bei den Katalanen soll derzeit bei 10-12 Mio. Euro liegen.