Barcelona News

Real oder Barca? Piqué: „Schieben Real die Favoritenrolle gerne zu“

Foto: David Ramos/Getty Images

Im Camp Nou steigt morgen die erste Ausgabe des prestigereichen „El Clasico“. Anders als die Jahre davor, geht wohl niemand als klarer Favorit in das Rennen. Laut Barca Vize-Kapitän ist das jedoch kein Problem. Die „Favoritenrolle“ für das Duell darf in den Augen des 34-jährigen gerne Real zugeschrieben werden.

Am Sonntag um 16:30 steigt die erste Ausgabe des großen Duells zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid. Anders als die Jahr zuvor, gehen beide Mannschaften ohne ihre Superstars Cristiano Ronaldo und Lionel Messi in das „Clasico“. Vor allem für den FC Barcelona geht es laut Kapitän Busquets um mehr als nur drei Zähler in der LaLiga, denn „ein Sieg würde uns Selbstvertrauen geben“. Laut des 33-jährigen ist es wichtig, die derzeit sehr unsichere Wirkung nach außen zu bekämpfen. Man müsse „viel solider auftreten“ und die „Außendarstellung“ bessern.

Wer geht als Favorit in das Top-Duell?

Die letzten drei Duelle des prestigereichen „El Clasico“ gingen allesamt an die Königlichen. Das stellt jedoch laut Piqué kein Problem dar. „Wenn sie Favorit sein wollen, schieben wir ihnen die Favoritenrolle gerne zu“, so der Vize-Kapitän der Katalanen. (zitiert via realtotal.de) Der Spanier räumt ein, dass die Blaugrana durch „Krisenmonate“ gegangen ist, es doch jedoch wieder in die gewünschte Richtung geht.