Barcelona News

Bericht: Frenkie de Jong droht eine wochenlange Zwangspause

Frenkie de Jong
Foto: Getty Images

Bittere Nachrichten für den FC Barcelona und vor allem für Frenkie de Jong. Wie der Klub gestern offiziell bekannt gab, hat sich der Niederländer eine Oberschenkelzerrung im Clásico gegen Real Madrid zugezogen. Aktuellen Medienberichten zufolge wird der den Jong den Katalanen mindestens zwei Wochen nicht zur Verfügung stehen.

De Jong stand bei der 1:2-Niederlage gegen Real Madrid am vergangenen Sonntag 77 Minuten auf dem Platz und wird in der Schlussphase mit Oberschenkelproblemen ausgewechselt. Wie die spanische „AS“ berichtet ist der 24-jährige bereits angeschlagen in das Spiel gegangen. Demnach hat der Einsatz im Clásico letztendlich zu der Verletzung geführt.

Besonders bitter: Es ist leider nicht das erste Mal, dass Ronald Koeman angeschlagene Spieler eingesetzt hat. In der Vergangenheit gab es bereits ähnliche Vorfälle bei Ronald Araujo und Gerard Piqué. Auch Pedri kehrte seiner Muskelverletzung viel zu früh zurück, wodurch seine Oberschenkelverletzung schlimmer wurde.

Kehrt de Jong erst nach der Länderspielpause zurück?

Laut dem Blatt wird der Mittelfeldspieler mindestens sieben bis zehn Tage ausfallen. Damit wieder der Niederländer die beiden Ligaspiele gegen Vallecano und Alaves definitiv verpassen. Auch ein Einsatz kommende Woche in der Champions League gegen Dynamo Kiew ist eher unwahrscheinlich.

Gerüchten zufolge ist es gut möglich, dass Barça kein Risiko bei de Jong eingehen möchte und diesen erst nach der Länderspielpause Mitte November wieder einsetzen wird.