La Liga

🎙️ Die Stimmen zum Spiel gegen Alaves: „Das ist inakzeptabel f├╝r Barcelona!“

Sergi Barjuan
Foto: Getty Images

Der FC Barcelona ist im ersten Spiel nach der Trennung von Ronald Koeman nicht ├╝ber ein Unentschieden hinausgekommen. Die Blaugrana trennte sich im heimischen Camp Nou nur 1:1-Unentschieden gegen Deportivo Alaves.

Nach den Niederlagen gegen Real Madrid (1:2) und unter der Woche gegen Rayo Vallecano (0:1) hatten viele Cules gehofft, dass der Rauswurf von Ronald Koeman zu einer Trendwende bei Bar├ža f├╝hren wird. Das 1:1-Unentschieden gegen Alaves hat jedoch gezeigt, dass Barcelona weiterhin tief in der Krise feststeckt.

Hier sind die Stimmen zum Spiel

Sergi Barjuan: „Wir haben das Spiel kontrolliert. In der zweiten Halbzeit waren wir intensiv. Wir hatten unsere Chancen, aber es hat nicht gereicht. Wir m├╝ssen die beste Version der Spieler zur├╝ckholen, sowohl physisch als auch psychologisch. Sie sind diejenigen, die Bar├ža aus dieser Situation herausholen werden.“

Jordi Alba: „Das ist ein sehr entt├Ąuschender Punkt. Wir wollten die 3 Punkte hier im Camp Nou holen. Das ist schlecht und inakzeptabel f├╝r Barcelona! Der Trainer hat uns aufgefordert geschlossen aufzutreten, solidarisch miteinander zu sein und gut zu pressen. Das Tor von Memphis war eine gute Einzelleistung. Wir haben unsere Qualit├Ąten gezeigt, aber es f├Ąllt uns sehr schwer, Tore zu schie├čen, und die Gegner scheinen mit Leichtigkeit zu treffen. Das ist sehr schwierig.“

Oscar Mingueza: „Wir wussten, dass es schwer werden w├╝rde Tore zu erzielen und wir Chancen kreieren m├╝ssen. Ich bin aber davon ├╝berzeugt, dass wir diese Situation ver├Ąndern werden. Wenn wir einen Lauf an Siegen starten k├Ânnen und die Tore fallen, l├Ąuft alles ganz anders. Die Tore werden sicherlich fallen und die Siege damit kommen.“