Barcelona News

Renato Sanches enthüllt: „Ich hätte im Sommer zum FC Barcelona wechseln sollen“

Renato Sanches
Foto: Getty Images

Der FC Barcelona wurde vergangenen Sommer intensiv mit einer Verpflichtung von Renato Sanches in Verbindung gebracht. Der 24-jährige Mittelfeldspieler hat sich nun erstmals selbst zu den Gerüchten geäußert und bestätigt, dass er kurz vor einem Wechsel zur Blaugrana stand.

Sanches äußerte sich im Gespräch mit der Tageszeitung „La Voix du Nord“ über das Interesse von Barça und enthüllt dabei, dass der Transfers sich bereits auf der Zielgeraden befand. Demnach waren sich Barcelona und der OSC Lille bereits einig: „Wenn ich nicht verletzt gewesen wäre, hätte ich diesen Sommer bei Barça unterschrieben. Barça und Lille haben dem bereits zugestimmt.“

Der portugiesische Nationalspieler hat sich im Sommer eine Meniskusverletzung zugezogen und fiel damit knapp zwei Monate aus. Am Ende platzte der Wechsel und Sanches blieb beim französischen Meister.

Sanches gehörte einst zu den größten Nachwuchstalenten Europas und wechselte im Sommer 2016 von Benfica Lissabon zum FC Bayern. In München konnte sich der Mittelfeldspieler jedoch nicht durchsetzen. 2019 folgte dann der Wechsel zum OSC Lille. In Frankreich hat sich Sanches in den vergangenen beiden Jahren zu einem absoluten Leistungsträger entwickelt und sich erneut in den Fokus zahlreicher Top-Klubs gespielt.