Transfers

Neuer Stürmer im Winter? Barça macht ernst bei Arthur Cabral!

Arthur Cabral
Foto: Getty Images

Auf der Suche nach einem neuen Stürmer ist der FC Barcelona allen Anschein nach in der Schweizer Super League fündig geworden. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge beschäftigen sich die Katalanen mit dem brasilianischen Nationalspieler Arthur Cabral. Demnach könnte Barça bereits im Winter einen Anlauf wagen, um den 23-jährigen zu verpflichten.

Bedingt durch den Ausfall von Sergio Aguero hat Barcelona durchaus größeren Handlungsbedarf im Sturm. Die Blaugrana wurde in den vergangenen Wochen immer wieder mit Arthur Cabral vom FC Basel in Verbindung gebracht. Wie die „Mundo Deportivo“ berichtet, gab es nun erste Gespräche zwischen Barça und den Schweizern.

Schlägt Barça im Winter zu?

Aktuellen Meldungen zufolge könnte es bereits im Winter zu einem Wechsel kommen. Cabral ist vertraglich bis 2023 an Basel gebunden und soll offen dafür sein den nächsten Schritt in seiner Karriere zu wagen. Dem Vernehmen nach wäre Basel bereit den Angreifer im Januar für 10-15 Mio. Euro ziehen zu lassen.

Laut der spanischen „SPORT“ präferiert Barcelona zunächst per Leihe ins Camp Nou holen. Im Sommer 2022 soll dann eine Kaufverpflichtung greifen.

Cabral wechselte im Sommer 2020 für 6 Mio. Euro von Palmeiras nach Basel und hat sich in dieser Saison in absoluter Topform präsentiert. Der 23-jährige hat bisher 23 Tore und 8 Vorlagen in 23 Spielen erzielt.