Barcelona News

Offiziell: Sergio Agüero verkündet sein Karriereende

Sergio Agüero
Foto: Getty Images

In den vergangenen Wochen gab es bereits zahlreiche Gerüchte und Spekulationen rund um Sergio Agüero und dessen sportliche Zukunft. Seit gestern herrscht nun Klarheit: Der Argentinier hat aufgrund der aufgetretenen Herzrhythmusstörungen seine Karriere vorzeitig beendet.

Im Rahmen einer Pressekonferenz am gestrigen Mittwoch verkündete Agüero seine Entscheidung. Unter Tränen äußerte sich der 33-jährige wie folgt zu seinem Entschluss: „Ich habe entschieden, mit dem Fußball aufzuhören. Es ist ein sehr harter Moment. Meine Gesundheit steht an erster Stelle. Ich war in guten Händen, die Mediziner haben ihr Bestes gegeben und sie sagten mir, dass es das Beste wäre, wenn ich aufhöre. Ich habe die Entscheidung vor zehn Tagen getroffen. Ich möchte allen sagen, dass ich alles mögliche getan habe, um etwas Hoffnung zu haben. Aber davon gab es nicht viel.“

„Ich bin sehr glücklich über die Titel, die ich gewinnen konnte“

Auch wenn der Argentinier durchaus noch ehrgeizig ist, blickt er auf eine tolle Karriere zurück: „Ich bin sehr glücklich über die Titel, die ich gewann. Aber man hat immer das Gefühl, dass noch mehr geht. Doch ich denke, dass ich für mich persönlich das Beste herausgeholt habe. Das Erbe, das ich hinterlasse, kann ich nicht definieren. Ich bevorzuge es, dass die Leute von außen sagen, was es ist, das ich verdiene oder meiner gesamten Karriere eine Beschreibung geben. Ich kann es nicht sagen.“

Agüero wechselte erst im vergangenen Sommer ablösefrei zum FC Barcelona und hat nur fünf Spiele für die Katalanen absolviert. Davor stand der Angreifer zehn Jahre bei Manchester City unter Vertrag. Zwischen 2006 bis 2011 stand er bei Atletico Madrid unter Vertrag.