Transfers

Klubs erzielen Einigung: Morata steht kurz vor einem Wechsel zum FC Barcelona!

Alvaro Morata
Foto: Getty Images

Aktuellen Medienberichten zufolge steht Alvaro Morata kurz vor einem Wechsel zum FC Barcelona. Demnach haben sich Juventus Turin, Atletico Madrid und die Katalanen auf einen Transfer im Winter verständigt. Der Deal soll bereits in den kommenden Tagen über die Bühne gehen.

Nach Ferran Torres könnte Barça mit Alvaro Morata den nächsten Winter-Transferhammer landen. Schon seit Tagen halten sich hartnäckig die Gerüchte, wonach der spanische Nationalspieler Juventus Turin verlassen wird, um sich der Blaugrana anzuschließen. Morata gilt als der absolute Wunschspieler von Xavi für den Sturm.

Zwischen Klub und Spieler soll bereits eine Einigung erzielt worden, nun sollen sich auch Barça, Juve und Atletico auf einen Transfer verständigt haben. Demnach sind nur noch Kleinigkeiten zwischen den Vereinen zu klären, bevor der Transfer offiziell verkündet wird.

Morata wird zunächst bis ausgeliehen

Wie Javi Miguel von der „AS berichtet, hat sich Barcelona mit Juventus auf eine Leihe bis zum Ende Saison verständigt. Im Anschluss greift eine erneute Leihe, diesmal jedoch zwischen Atletico und Barça bis zum Sommer 2023. Die Katalanen haben sich zudem eine Kaufoption für den Angreifer gesichert.

Der italienische Transferexperte Fabrizio Romano hat diese Meldung bestätigt. Der Wechsel soll im Laufe der Woche unter Dach und Fach gebracht werden.