Barcelona News

Kuios: Barça-Star Gerard Piqué leakt sein Gehalt via Twitter

Gerard Pique
Foto: Getty Images

Es kommt selten vor, dass Profi-Fußballer öffentlich über ihr Gehalt sprechen. Barça-Profi Gerard Piqué hat sein Salär nun selbst via Twitter geleakt und damit auf Gerüchte über sein vermeintliches Megagehalt selbst entkräftigt.

Der FC Barcelona und Gerard Piqué wehren sich aktiv gegen Behauptungen des spanischen Journalisten Lluis Canut von TV3, wonach einige Barça-Spieler, trotz der immensen Schuldenlast des Klubs und der anhaltenden Corona-Krise, nach wie vor exorbitante Gehälter kassieren.

Canut hat die angeblichen Spitzenverdiener in der TV-Sender „Onze“ „entlarvt“ und behauptet, dass Piqué mit 28 Millionen Euro pro Saison der Top-Verdiener im Camp Nou ist, dicht gefolgt von Sergio Busquets (23 Millionen Euro) und Jordi Alba (20 Millionen Euro).

Piqué veröffentlicht sin Gehalt

Piqué war von diesen Behauptungen alles andere als beeindruckt und meldete sich auf Twitter zu Wort. Dort veröffentliche er einen Screenshot, der 50 Prozent seines Gehalts zeigen soll. Demnach kassiert der 34-jährige knapp 4,6 Millionen Euro pro Jahr. Zudem schrieb er dazu: „Leute klagen mich im öffentlichen Fernsehen an, um ihre Freunde zu verteidigen. Hier sind 50% meines Gehalts, verdient am 30. Dezember. Habt ein wenig Respekt.“ Dem Vernehmen nach soll Lluis Canut ein „enger Bekannter“ von Ex-Barça-Coach Ronald Koeman sein, der vergangenes Jahr von der Blaugrana vorzeitig entlassen wurde.

Auch Barcelona selbst dementierte die kolportierten Summen und betonte, dass sich die Spieler in den vergangenen Monaten bereit erklärt haben auf Teile ihrer Gehälter zu verzichten um den Verein in der derzeit schwierigen Situation finanziell unter die Arme zu greifen.