Transfers

Bericht: Barça ist bereit Dembele im Winter ablösefrei ziehen zu lassen

Ousmane Dembele
Foto: IMAGO

Barça-Geschäftsführer Mateu Alemany hat am Donnerstag die Bombe platzen lassen und betont, dass Ousmane Dembele den Verein im Winter verlassen soll, da dessen Vertragsverlängerung geplatzt ist. Aktuellen Medienberichten zufolge sind die Katalanen sogar bereit den Franzosen ablösefrei im Januar ziehen zu lassen.

Ousmane Dembele soll den FC Barcelona verlassen, diese Entscheidung haben die Verantwortlichen im Camp Nou final getroffen. Die Katalanen forcieren einen Abschied im Winter. Das Problem: Dembele ist vertraglich noch bis zum Ende der Saison an die Blaugrana gebunden und würde damit noch eine Ablöse kosten. Dies schreckt nicht nur potenzielle Interessenten ab, auch der Franzose selbst tendiert eher zu einem Wechsel im Sommer, da er in diesem Fall noch ein attraktives Handgeld kassieren würde.

Barça ist offen für eine Vertragsauflösung

Wie die spanische „SPORT“ berichtet, wollen die Barça-Bosse nicht das Risiko eingehen, dass man im Winter auf Dembele sitzen bleibt. Laut dem Blatt ist man dementsprechend offen für eine Vertragsauflösung. Damit würde man bereits im Januar einen ablösefreien Transfer ermöglichen.

Mit Manchester United soll es bereits einen konkreten Interessenten geben. Auch Paris Saint-Germain soll sich intensiv mit Dembele beschäftigen.